7 wonders dal | Linsen Curry

3.3K

Dieses zitronig-frische Linsencurry wird nach südindischer Art mit Kokosmilch zu bereitet. Du kannst das Indische Dal vegan oder vegetarisch zubereiten. Durch die Gewürzmischung wird es cremig rund und lässt sich wunderbar im Sommer genießen.

7 wonders dal | Linsen Curry

Diese vegane Linsen Curry enhält die Kokosnuss-Power. Die Gewürzmischung ist mein Geheimtipp für ein ausgewogenes rundes Curry.
Portionen 2
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde

Zutaten

  • 250 g Rose Linsen getrocknet
  • 3 EL Kokosöl Alternativ Pflanzenöl
  • 250 ml Gemüsefonds instant möglich
  • 500 ml Kokosmilch Dose
  • 3 Zehen Knoblauch geschält
  • 1 daumengroßes Stück frischer Ingwer geschält
  • 500 g Tomaten aus der Dose püriert oder stückig
  • 1 TL Tamarindenpaste alternativ Saft einer Zitrone
  • 3 Stück frische rote Chilis in der milden Version einfach weglassen
  • 1 kleiner Bund Koriandergrün fein gehackt (Stiele und Blätter trennen)

Gewürze

  • 1 EL schwarze Senfsamen
  • 1 Hand voll getrocknete Curry Blätter
  • 1/2 Stück Sternanis
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 TL Kurkuma
  • 3 Kapseln Schwarzer Kardamom
  • 3 Stück Gewürznelken
  • 1 Stück Cassiabark alternativ: eine halbe Zimtrinde
  • Salz nach Geschmack

Kochutensilien

  • 1 Tiefe Pfanne oder Wok
  • 1 Elektrische Kaffeemühle oder Mörser
  • 1 Feines Sieb

Instruction

  • Die roten Linsen in Salzwasser 5 Minuten kochen, dann abseien und im Sieb behalten.
    250 g Rose Linsen
  • Alle Gewürze außer den schwarzen Senfsamen und dem Kurcuma in einer kleinen Pfanne ohne Fett anrösten bis sie duften. Kurz auskühlen lassen und dann im Blender oder Mörser zu feinem Pulver vermahlen.
    1/2 Stück Sternanis, 1 TL Koriandersamen, 3 Kapseln Schwarzer Kardamom, 1 Stück Cassiabark, 3 Stück Gewürznelken
  • Knoblauch und Ingwer mit einer feinen Reibe zu einer Paste reiben und gemeinsam beiseitestellen.
    3 Zehen Knoblauch, 1 daumengroßes Stück frischer Ingwer
  • In der großen Pfanne Kokosfett oder Pflanzenöl erhitzen und den EL Senfsamen in die Pfanne geben. Sobald die Samen "poppen", die Knoblauch-Ingwer-Paste hinzufügen und 1-2 Minuten anrösten (mittlere Hitze).
    3 EL Kokosöl, 3 Zehen Knoblauch, 1 EL schwarze Senfsamen, 1 daumengroßes Stück frischer Ingwer
  • Curryblätter, klein gehackte Stiele des Koriandergrüns und die gemahlenen Gewürze zugeben und ca. 30 Sekunden mitrösten.
    1 Hand voll getrocknete Curry Blätter, 1 kleiner Bund Koriandergrün
  • Linsen in die Pfanne geben und mit den Gewürzen vermischen.
    250 g Rose Linsen
  • Tomaten, Suppe, Kokosmilch und Kurkuma zugeben und mit Salz abschmecken.
    250 ml Gemüsefonds, 500 ml Kokosmilch, 500 g Tomaten aus der Dose, 1 TL Kurkuma
  • Tamarindenpaste oder Zitronensaft hinzugeben. In der scharfen Version, jetzt auch die Chilis zugeben.
    1 TL Tamarindenpaste, 3 Stück frische rote Chilis
  • Langsam köcheln, bis die Sauce etwas eingedickt ist und die Linsen gar sind. Mit Salz abschmecken. Sollte das Curry noch nicht perfekt "rund" schmecken, einfach einen TL braunen Zucker zugeben. Meist sind dann die Tomaten zu säuerlich.
    Salz nach Geschmack

Notizen

Anrichten: Beim Anrichten mit den frisch gehackten Korianderblättern bestreuen.
Dazu passen Basmatireis oder indischer Pilaw-Reis.
Gericht: Hauptgericht
Küche: Indisch
Keyword: Authentisches indisches Curry, Daal, indisches dal, Indisches Linsencurry, Rotes Linsencurry, Schmeckt wie im Restaurant, Vegan, Veganes Curry, Veganes Linsencurry, Vegetarisches Curry, Vegetarisches Linsencurry

Diese Produkte kann ich dir für das Linsen Curry empfehlen

Tamarindenpaste

Ich schwöre auf die TRS Tamarindenpaste. Sie hält im Kühlschrank sehr lange und schmeckt wunderbar intensiv. Du könntest sie sogar als Brotaufstrich verwenden, wenn du mutig bist.

Bio Kokosöl

Dieses Bio Kokosöl ist 100 % nativ und in Kaltpressung gewonnen. Du kannst es zum Braten, Kochen, Backen und als Haut- und Haarpflege verwenden.

* Damit ich dir weiterhin kostenlose Rezepte, Fotos und Videos zur Verfügung stellen kann, habe ich eine Affiliate-Partnerschaft mit Amazon. Wenn du etwas über den Link zu Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst verwende und von denen ich überzeugt bin. Danke und Namaste!

(Besuche insgesamt: 1.083 – davon 1 heute)
Close
Indisch-kochen.com © Copyright 2021. All rights reserved.
Close