Hot Cashew Chicken

4.7K

Manchmal muss es einfach ein richtig scharfes indisches Curry sein! Das Hot Cashew Chicken Curry ist cremig, nussig und hat Feuer.

Einfaches Curry mit runder Würzung

Durch die Mischung aus getrockneten roten Chilis, Kreuzkümmel, Kardamom und Nelken hat dieses indische Curry eine runde kräftige Grundwürze. Die Chilis sorgen für richtig Feuer am Teller. Je nachdem wie fein du die Cashews mahlen oder hacken möchtest, kannst du die Bindung der Sauce steuern. Durch Sahne, Tomaten und Zitronensaft schmeckt es fruchtig frisch und wird wunderbar cremig. Die Zubereitung gelingt leicht und es duftet herrlich. Das Video zum Rezept findest du auf meinem TikTok-Kanal.

Hot Cashew Chicken

Scharf, cremig und kräftig gewürzt ist das Hot Cashew Chicken. Du hast dieses Curry im Handumdrehen gezaubert und braucht nicht viele Zutaten für die Zubereitung. Dieses indische Curry durftet herrlich und wird durch Sahen und Cashews wunderbar cremig.
Portionen 2
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten

Zutaten

Zutaten

  • 400 g Hähnchenbrust ohne Haut in große Würfel geschnitten
  • 500 g Gehackte Tomaten aus der Dose
  • 1 EL Tomatenmark
  • 60 g Cashews gemahlen oder in einer Tüte zerstoßen
  • 250 ml Sahne
  • 3-5 Stück getrocknete rote Chilischoten für die milde Veriante weglassen
  • 1 großes Stück Zwiebel halbiert und in Ringe geschnitten
  • 2 Zehen Knoblauch fein gerieben
  • 1 3 x 2 cm Frischer Ingwer fein gerieben
  • 1/2 Stück Zitrone gepresst
  • 3 EL Pflanzenöl

Gewürze

  • 1 TL Salz
  • 1 TL brauner Zucker
  • 6 Stück Grüner Kardamom
  • 6 Stück Nelken
  • 1 TL Kreuzkümmel ganz
  • 2 TL Koriander ganz
  • 1,5 TL Kurkuma

Kochutensilien

  • 1 elektrische Kaffeemühle alternativ ein Mörser
  • 1 feine Reibe für Knoblauch und Ingwer
  • 1 Wok alternativ eine tiefe, breite Pfanne

Instruction

Gewürzmischung

  • Alle Gewürze (außer dem Kurkuma) in einer kleinen beschichteten Pfanne anrösten, bis sie duften. Anschließend in der Kaffemühle fein mahlen und mit dem Kurkuma in einer Schüssel mischen.
    3-5 Stück getrocknete rote Chilischoten, 6 Stück Grüner Kardamom, 6 Stück Nelken, 1 TL Kreuzkümmel ganz, 2 TL Koriander ganz, 1,5 TL Kurkuma
  • Die Cashews in der selben Pfanne rösten, bis sie braune Stellen bekommen. Im Mörser grob zerstoßen oder nach Wunsch auch fein mahlen.

Das Curry

  • Knoblauch und Ingwer schälen, fein reiben und vermischen.
  • Die gewürfelte Hähnchenbrust im Wok bei großer Hitze im Pflanzenöl anrösten, bis das Fleisch an allen Seiten goldbraun ist und anschließend in einen Teller umfüllen.
    400 g Hähnchenbrust ohne Haut, 3 EL Pflanzenöl
  • Bei Bedarf noch etwas Öl in den Wok geben und die Zwiebelringe auf mittlerer Stufe rösten, bis sie braune Stellen bekommen.
    1 großes Stück Zwiebel
  • Knoblauch-Ingwer-Paste hinzufügen und 2 Minuten mitrösen.
    2 Zehen Knoblauch, 1 3 x 2 cm Frischer Ingwer
  • Die Gewürze hinzufügen, gut unterrühren und weitere 2 Minuten mitrösten.
  • Zucker und Tomatenmark hinzufügen und 1 Minute unterrühren.
    1 TL brauner Zucker, 1 EL Tomatenmark
  • Gehackte Tomaten und Zitronensaft hinzufügen und so lange rösten, bis ein Großteil der Flüssigkeit verdampft ist.
    500 g Gehackte Tomaten aus der Dose, 1/2 Stück Zitrone gepresst
  • 400 ml Wasser und das Salz hinzufügen und kurz unterrühren.
    1 TL Salz
  • Hähnchen, Cashews und Sahne hinzufügen und 20 bis 25 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch zart ist und die Sauce gut einreduziert ist. Die Sauce sollte cremig sein.
    60 g Cashews, 250 ml Sahne
  • Mit Salz abschmecken, kurz abkühlen lassen und mit Naan oder Basmatireis servieren.

Notizen

Tipps:  
Durch die Mahlstufe der Cashews kannst du die Cremigkeit beeinflussen: Je feiner du sie mahlst, um so cremiger wird die Sauce.
Durch die Anzahl der Chilischoten kannst du den Schärfegrad selbst bestimmen. Für die milde Variante kannst du die Chilis natürlich auch ganz weglassen.
Vor dem Servieren mit frischen Cashews garnieren.
Gericht: Hot Cashew Chicken, Indisches Curry mit Cashews und Huhn, Scharfes indisches Hühnercurry
Küche: India, Indien
Keyword: Cashew Chicken, Cashew Chicken Curry, Indisches Hähnchencurry, Scharfes Curry mit Huhn, Scharfes indisches Curry

Diese Produkte kann ich dir für das Hot Cashew Chicken empfehlen

Kardamom

Kardamom * hebt jedes Curry auf ein neues Level! Das blumige Aroma von Kardamom * passt sowohl zu Fleisch und Fisch, als auch wunderbar in dein veganes Gemüsecurry.

Bio Ghee

Alles schmeckt besser mit Butter! Das weiß niemand besser, als indische Köche. Ghee * ist hoch erhitzbar und zum Braten wunderbar geeignet. Ghee * zaubert dir tolle Aromen in jedes Curry.

* Damit ich dir weiterhin kostenlose Rezepte, Fotos und Videos zur Verfügung stellen kann, habe ich eine Affiliate-Partnerschaft mit Amazon. Wenn du etwas über den Link zu Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst verwende und von denen ich überzeugt bin. Danke und Namaste!

(Besuche insgesamt: 850 – davon 4 heute)
Close
Indisch-kochen.com © Copyright 2021. All rights reserved.
Close