Grünes Chutney

2.4K

Mit diesem grünen Chutney holst du dir indische Kräuter Power auf den Teller. Genieße das blitzschnell zubereitete Chutney mit Papadums, Naan oder deinem Tandoori Hähnchen. Die Kombination aus Minze und Koriander macht diese cremige Beilage super frisch und saftig grün. Wenn du einen Blender * verwendest, hast du dieses Gericht blitzschnell fertig und kannst es in luftdicht verschhließbaren Gläsern wochenlang im Kühlschrank aufbewahren.

Grünes Chutney

Grünes Chutney kannst du leicht selbst herstellen. Du reichst das Chutney zu Papadums, Naan Brot oder auch zu Fleischgerichten.
Portionen 4
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten

Zutaten

  • 100 g Minzblätter frisch
  • 100 g Korianderblätter frisch
  • 2 Stück grüne Chilischoten frisch
  • 1/2 mittelgroße Zwiebel grob gehackt
  • 1/2 TL Kreuzkümmel gemalen
  • 1/4 TL Bockshornklee gemalen
  • 1 kleine Knoblauchzehe geschält
  • 1 Zitrone Saft
  • 1/4 TL Salz
  • 1/2 TL brauner Rohrzucker

Kochutensilien

  • 1 Blender bzw. Multizerkleinerer

Instruction

  • Die Minze- und Korianderblätter waschen und mit einem Küchentuch trocken tupfen.
    100 g Minzblätter frisch, 100 g Korianderblätter frisch
  • Chilis waschen und die Stiele entfernen. Für eine mildere Variante nur eine Chili verwenden, halbieren und Kerne sowie Kernhäute mit einem Messer entfernen.
    2 Stück grüne Chilischoten frisch
  • Alle Zutaten in einen Blender bzw. Multizerkleinerer füllen und pürieren bis eine homogene, feine Masse entsteht.
    1/2 mittelgroße Zwiebel grob gehackt, 1/2 TL Kreuzkümmel gemalen, 1/4 TL Bockshornklee gemalen, 1 kleine Knoblauchzehe geschält, 1 Zitrone Saft, 1/4 TL Salz, 1/2 TL brauner Rohrzucker
  • In einer hübschen Schüssel anrichten und mit einem Dessertlöffel servieren.

Notizen

Servieren: Ich empfehle dir, das grüne Chutney gemeinsam mit frisch herausgebackenen Papadums als Vorspeise für deine Gäste zu servieren. Gemeinsam mit einem Mangosekt startest du gemütlich knabbernd mit deinen Gästen in den Abend und das Warten auf die Hauptspeise wird versüßt.
Gericht: Beilage, Indische Beilagen, Indische Vorspeisen
Küche: India, Indien
Keyword: Grünes Chutney, Koriander Chutney, Minz Chutney

Diese Produkte kann ich dir für das Chutney empfehlen

Bio Bockshornklee von Sonnentor

Das bittere Aroma der Bockshornklee-Samen * erinnert an Sellerie und Liebstöckel und würzt indische Chappatis und Naans (indische Brotarten) sowie Chutneys und ist Bestandteil verschiedenster Currymischungen.

Multizerkleinerer | Blender

Foto der Messer in einem Blender, Multizerkleinerer. Im Hintergrund sieht man Gemüse und Obst.

Ich liebe meinen Blender! Mit diesem kompakten Multizerkleinerer * hat du in Windeseile deine Gewürzpasten gemacht. Auch für Pestos ist er perfekt geeignet.

* Damit ich dir weiterhin kostenlose Rezepte, Fotos und Videos zur Verfügung stellen kann, habe ich eine Affiliate-Partnerschaft mit Amazon. Wenn du etwas über den Link zu Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst verwende und von denen ich überzeugt bin. Danke und Namaste!

(Besuche insgesamt: 4.510 – davon 2 heute)
Close
Indisch-kochen.com © Copyright 2021. All rights reserved.
Close